AGENDA 2015

Mehr
 
26. November 2015     Zurich Insurance Group, Zürich

Einstieg in die Medienbranche

Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ihre Grundausbildung weder in einem Verlag noch in einer VSW-Gesellschaft gemacht haben, fragen nach Basiswissen über die Zusammenhänge und das Funktionieren von Verlagen und Anzeigenmarkt. Dieser Kurs liefert es kompakt und konzentriert. Damit der Seminarbesuch jeweils möglichst früh nach Eintritt möglich ist, wird das Seminar zweimal jährlich angeboten. Dies ist das einzige branchenbezogene Einführungsprogramm für neue Mitarbeitende.

Mehr
 
25. November bis 27. November 2015     Medieninstitut, Zürich

Trendtagung Fach- und Spezialmedien

Wie steht es um Print in Zeiten der Digitalisierung?

Die Trendtagung Fach- und Spezialmedien zog über 100 Interessierte Fachleute in die Räume der ehemaligen Papierfabrik. Nebst spannenden und facettenreichen Vorträgen wurde traditionell der Q-Award für die innovativste Fach- oder Spezialpublikation vergeben. Othmar Fischlin,  als  neuer Leiter des Medieninstituts, moderierte die Tagung.  

Mehr
 
11. November 2015     Folium, Zürich

Schweizer Medienkongress 2015

Der Schweizer Medienkongress 2015 war ein hochkarätiges und gut besuchtes Stelldichein der Medien-, Kommunikations- und Werbebranche mit internationalen und nationalen Referenten. Wir durften dieses Jahr nochmals mehr Teilnehmer begrüssen als 2014.

Mehr
 
10. September und 11. September 2015     Grand Hotel Victoria-Jungfrau, Interlaken

Trendtagung E-Umsatz

Weiterbildung ist immer dann am spannendsten, wenn Referenten mit ganz unterschiedlichen Weltanschauungen aufeinandertreffen. So war es auch bei der Trendtagung E-Umsatz vom 30. Juni, organisiert vom MEDIENINSTITUT, bei der es um die zentrale Frage ging, wie Verlage im digitalen Umfeld Geld verdienen können.

Mehr
 
30. Juni 2015     Medieninstitut, Zürich

Trendtagung E-Publishing

Welche Inhalte sollen die Verlage künftig online und mobil publizieren und wie packen sie diese Publikationsform am besten an? Die Trendtagung E-Publishing am 2. Juni, veranstaltet vom MEDIENINSTITUT des Verbandes SCHWEIZER MEDIEN, bot zahlreiche und vielfältige Ideen und Ansätze. Umso mehr, als die Referenten sowohl von grossen als auch kleinen Tageszeitungen sowie aus Fach- und Specialinterest-Verlagen kamen.

Mehr
 
2. Juni 2015     Medieninstitut, Zürich

Medienrechtstagung

Was ist erlaubt und was nicht, wenn es um die Publikation heikler journalistischer Inhalte oder um Verlagsgeschäfte mit Big Data geht? Diese Frage stand im Zentrum der Medienrechtstagung 2015. Dabei wurde klar, dass in einem immer dynamischeren Umfeld Sorgfalt höchste Priorität hat.

Mehr
 
12. Mai 2015     Brasserie Lipp, Zürich

Trendtagung Lokalmedien

Welche Möglichkeiten gibt es im Onlinebereich, mit lokalen Kunden ins Anzeigen- und Werbegeschäft zu kommen? Man kann ihnen mit massgeschneiderten Dienstleistungen Arbeit abnehmen oder sie in ein lokales Shoppingcenter im Netz einbinden. Wie das geht und noch viel mehr, erfuhren am 15. April rund 60 Teilnehmende an der Trendtagung Lokalmedien in Zürich, veranstaltet vom MEDIENINSTITUT des Verbandes SCHWEIZER MEDIEN.

Mehr
 
15. April 2015     Hotel Krone Unterstrass, Zürich

Trendtagung Social Media für Medienunternehmen

Social Media: Kennen alle, logisch. Doch wie nutzen wir die Kanäle am besten? Welche Relevanz haben sie effektiv für einen Verlag? Welches sind ganz konkret die Herausforderungen für die Grossen und die Kleinen? Das war Thema an der «Trendtagung Social Media für Medienunternehmen», die das Medieninstitut des Verbandes Schweizer Medien in Zusammenarbeit mit der Social Media Akademie Somexcloud organisiert hat.

Dank dem Seminar konnten sich die Mitarbeiter von der Mikrozeitung im Berner Oberland  bis hin zum überregionalen Grossverlag in der Ostschweiz über Social Media updaten.

Mehr
 
31. März 2015     Medieninstitut, Zürich

Dreikönigstagung

An der stets gut besuchten Dreikönigstagung vom 6. Januar 2015 in Zürich machte Hanspeter Lebrument, Präsident des Verbandes Schweizer Medien, die Position der Verleger in der Diskussion um Gebührengelder und Medienförderung klar: Die SRG erhalte derart hohe Gebührengelder, dass ihr im Gegenzug Werbung verboten werden sollte, sagt er. Am Jahrestreffen der Medienbranche gab zudem die Frage, wie digital Geld zu verdienen ist, genauso zu reden wie die NZZ, die sich Ende 2014 von Chefredaktor Markus Spillmann trennte. Und Swisscom-CEO Urs Schaeppi richtet einen Appell an die Medienbranche: «Wir brauchen mehr Pioniergeist.»

Mehr
 
6. Januar 2015     World Trade Center, Zürich
Teilen