Was wir 2017 erreicht haben - Editorial Newsletter Dezember 2017

  14. Dezember 2017
Was wir 2017 erreicht haben - Editorial Newsletter Dezember 2017

Es wird wahrlich nie langweilig in der Medienbranche. Und der Verband ist mitten drin im Geschehen. 

Wir haben 2017 wieder zahlreiche Erfolge für unsere Mitglieder erzielen können.

Mit der Post haben wir in Verhandlungen eine gemässigte Erhöhung der Beilagentarife erreicht. Schlimmeres konnte verhindert werden. 

Im Tarifstreit mit der Post haben wir vor Bundesgericht die Parteistellung und die Zuständigkeit (beim Bakom) erstritten.

In der Interessenvertretung haben wir viel Aufmerksamkeit für die Herausforderungen der privaten Medienhäuser erreicht. Erfreulich: Unsere Einladungen zu Diskussionsrunden und Einzelgesprächen werden jeweils von zahlreichen Parlamentariern gerne angenommen. 

Den Akteuren aus Politik und in der Verwaltung haben wir aufgezeigt, dass der mediale Service Public neue Regeln braucht. Nein, ein neues Mediengesetz ist nicht nötig. Eine konsequente Revision des RTVG wäre ausreichend.

An unseren Fachtagungen zählen wir so viele Teilnehmer wie seit Jahren nicht mehr. Neben den Referaten schätzen die Besucher vor allem den Austausch unter Kolleginnen und Kollegen. 

Mit der Presseshow und dem Online-Kiosk Presseabo.ch haben wir für die teilnehmenden Verlage wieder tausende Abonnemente gewinnen können, zu äusserst günstigen Konditionen. 


Zum Jahresauftakt laden wir Sie alle am 9. Januar an die Dreikönigstagung des VSM ein. Axel Wüstmann, designierter CEO der neuen Zeitungsallianz AZ-NZZ, wird ebenso auftreten wie Dominik Kaiser, CEO von 3+ und Medienmanager des Jahres und Pål Nedregotten, Executive Vice President Innovation von Amedia aus Oslo. Er erklärt, wie sie die Regionalmedien erfolgreich digitalisiert haben und - jetzt kommt's: Geld damit verdienen.

Zur Sicherung der Medienvielfalt haben wir 2017 sehr viel Aufwand getrieben. Es hat sich gelohnt. Jetzt wünsche ich Ihnen schöne Festtage und einen zuversichtlichen Start ins neue Jahr. 

Mit freundlichen Grüssen

Andreas Häuptli
Geschäftsführer

P.S. Dreikönigstagung: Mehr Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.