Schulbesuche: informationen für Journalistinnen und Journalisten

  • Kontext: «Was lese ich? – Journalismus verstehen» ist ein frei zugängliches Online-Lehrmittel zum Thema Journalismus, primär für die 7.-9. Klasse (ca. 12-15-Jährige). Lehrpersonen, die damit arbeiten, können eine Journalistin bzw. einen Journalisten in die Klasse einladen.
  • Inhalt und Ziele der Schulbesuche: Ihre berufliche Tätigkeit vorstellen, Fragen beantworten, Journalismus erfahrbar machen
  • Dauer: 2 Lektionen (ca. 90 Minuten, exkl. Pause)
  • Entschädigung: Aufwandspauschale von 250 CHF pro Besuch an die Redaktion oder direkt an den Journalisten / die Journalistin

 

VORBEREITUNG
  • 1. Der Lehrperson einen eigenen Beitrag senden: Sie wählen einen eigenen, für die Jugendlichen möglichst interessanten Beitrag aus. Diesen schicken Sie 1 - 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin der Lehrperson. Diese behandelt den Beitrag vor dem Besuch in der Klasse und erarbeitet mit den Schülerinnen und Schülern darauf basierend Fragen an Sie.
  • 2. Ihren Input zusammenstellen: siehe "Ablauf eines Schulbesuchs".
    Optional für Tipps und Tricks: 
    Ergänzende Anleitung für Journalistinnen und Journalisten konsultieren.
  • 3. Anschauungsmaterialien für den Einsatz während des Besuchs beschaffen: 
    z. B. Fotos, Videos oder Gegenstände aus Ihrem Arbeitsalltag, tagesaktuelle Zeitungsexemplare
  • 4. Kurzer Blick ins Online-Lehrmittel: www.was-lese-ich.ch.

 

NACHBEREITUNG
 
Ablauf eines Schulbesuchs (Download als PDF)
 
Ablauf-eines-Besuchs.png
Anmerkung: Der Input zum Beruf und die Fragerunde können auch vertauscht werden oder ineinanderfliessend durchgeführt werden.