BRANCHENDATEN

Fakten zur Medienlandschaft Schweiz

Als Branchenorganisation der privaten Medien in der Schweiz dokumentiert der Verband SCHWEIZER MEDIEN die aktuelle Entwicklung in der Medienlandschaft einerseits und zeigt in den, für seine Mitglieder wichtigen Mediengattungen, Marktveränderungen auf.

Bei den Printmedien zeigt sich, dass bei einem Vergleich der Nutzerschaft der Papier-Ausgabe und der Online-Ausgabe,  die digitale Transformation in den verschiedenen Segmenten bereits weit vorangeschritten ist.

Bei der statistischen Auswertung der Anzahl Publikationen in den wichtigsten Kategorien nach Typologie der Schweizer Presse (Tagespresse I-III; Sonntagspresse; regionale Wochenpresse I-III) sind die Daten derjenigen Titel verfügbar, welche ihre Auflage beglaubigen lassen.

Andererseits zeigt sich bei den elektronischen Medien im Vergleich der Privatsender zur SRG und den ausländischen Werbefenstern, wie schwierig es für die Schweizer Privatsender, insbesondere die Regionalsender ist, sich auf dem Werbemarkt zu refinanzieren.

Der Werbemarkt - als wichtige Ertragssäule der Medien - wird so abgebildet, dass lediglich Marktanteile von Medien mit publizistischen Inhalten dargestellt sind. Bei “Online” beispielsweise wurde aus diesem Grund der Anteil Suchmaschinen-Werbung herausgerechnet.

Quellen: Die meisten Angaben und Daten stammen vom Bundesamt für Statistik BFS, WEMF AG für Werbemedienforschung, der Stiftung Werbestatistik Schweiz, NET-Metrix AG und Mediapulse AG.VSM_Infografik_Branchendaten_Medienunternehmen_und_Mitarbeitende-(2).png

 *NOGA: Nomenclature Générale des Activités économiques,
   Deutsch: Allgemeine Systematik der Wirtschaftszweige
   181100    Drucken von Zeitungen
   181301    Erbringung von druckvorbereitenden Dienstleistungen
   581300    Verlegen von Zeitungen
   581400    Verlegen von Zeitschriften
   581900    Sonstiges Verlagswesen (ohne Software)
   601000    Radioveranstalter
   602000    Fernsehveranstalter
   639100    Korrespondenz- und Nachrichtenbüros

Netto-Werbeumsätze 2017 mit publizistischen Medien

Anteile am Werbemakrt in Mio. CHF und Marktanteil in %

                Kreisdiagramm-Netto-Werbeumsatze-2017-(1).png

 

Netto-Werbeumsätze 2017 Mio. CHF Marktanteil
Total 2'306 100.00%
Presse 1'116 48.40%
Tagespresse 473 20.50%
Regionale Wochenpresse  142 6.20%
Sonntagspresse 77 3.30%
Publikumspresse 242 10.50%
Finanz-/Wirtschaftspresse  25 1.10%
Spezialpresse 81 3.50%
Fachpresse 76 3.30%
Fernsehen (inkl. Sponsoring) 774 33.60%
Öffentlich rechtliche 330 14.30%
Private CH 109 4.70%
Private ausländische mit Webefenstern 335 14.50%
Radio 151 6.50%
Werbesekunden private 112 4.90%
Sponsoring Öffentlich rechtliche und Private 39 1.70%
Online 265 11.50%
Online-Display (inkl. Bewegtbild) 265 11.50%

Quelle: Stiftung Werbestatistik Schweiz 2018

Als PDF downloadbar

Netto-Reichweiten von Printmedien gedruckt und online

Anteile der Bevölkerung ab 14 Jahren in %

Tagespresse-I-III-gratis-verkauft.png

Publikums-Finanz-und-Wirtschaftspresse.png

 

Reichweiten in % (Erscheinungsinterval) Gedruckte Online
Ausgaben Ausgaben 

Zeitungen/Zeitschriften - (Typologie 1000-4000)

Deutsche Sprachgruppe 94.70% 45.60%
  Französische Sprachgruppe 88.60% 43.30%
  Italienische Sprachgruppe 89.20% 50.70%
Tagespresse I-III gratis/verkauft (Typologie 1200) Deutsche Sprachgruppe 66.80% 41.60%
Französische Sprachgruppe 61.60% 36.10%
Italienische Sprachgruppe 70.10% 44.90%
Sonntagszeitung (Typologie 1710) Deutsche Sprachgruppe 34.00% k.A.
  Französische Sprachgruppe 23.80% k.A.
  Italienische Sprachgruppe 35.30% k.A.
Zeitschriften (Typologie 2000-4000) Deutsche Sprachgruppe 88.90% 28.00%
  Französische Sprachgruppe 78.70% 22.70%
  Italienische Sprachgruppe 70.10% 17.20%
Publikums-, Finanz- und Wirtschaftspresse (Typologie 2000) Deutsche Sprachgruppe 83.70% 23.20%
  Französische Sprachgruppe 73.10% 21.70%
  Italienische Sprachgruppe 72.40% 14.20%
Konsumthemen, Grossverteiler (Typologie 2122, 2123)  Deutsche Sprachgruppe 68.70% 2.80%
  Französische Sprachgruppe 60.80% 3.10%
  Italienische Sprachgruppe 58.90% 3.00%
Fachpresse (Typologie 3000) Deutsche Sprachgruppe 66.10% k.A.
  Französische Sprachgruppe 46.60% k.A.
  Italienische Sprachgruppe 33.10% k.A.

k.A.=  keine Angaben

Quellen: MACH Basic 2018-1; NET Metrix Profile 2018-1

Als PDF downloadbar

Tägliche durchschnittliche Nutzungsdauer

Bevölkerung ab 15 Jahren in Minuten

  Tagliche-durchschnittliche-Nutzungsdauer.png

 

Tägliche durchschnittliche Nutzungsdauer Gedruckte Online
Ausgaben Ausgaben 
Zeitungen/Zeitschriften  Ganze Schweiz 57 Min. 81 Min.
Deutsche Sprachgruppe 52 Min. *
Französische Sprachgruppe 64 Min. 63 Min.
Italienische Sprachgruppe * *
Tagespresse Ganze Schweiz 46 Min. 47 Min.
(Zeitungen Mo-Sa) Deutsche Sprachgruppe 44 Min. 37 Min.
  Französische Sprachgruppe 49 Min. 61 Min.
  Italienische Sprachgruppe 64 Min. 56 Min.
Sonntagszeitung (Zeitungen So) Ganze Schweiz 52 Min. 82 Min.
Deutsche Sprachgruppe 50 Min. *
Französische Sprachgruppe 47 Min. 64 Min.
Italienische Sprachgruppe * *
Zeitschriften - General Interests Ganze Schweiz 54 Min. 44 Min.
Deutsche Sprachgruppe 52 Min. 48 Min.
Französische Sprachgruppe 56 Min. *
Italienische Sprachgruppe 62 Min. *

* Tiefe Fallzahlbasis

Quellen: Time Use Study 15/16 by WEMF/SRG SSR/Mediapulse

Als PDF downloadbar

Tägliche Reichweiten Fernsehen und Radio

Bevölkerung ab 3 Jahren in %

     Tagliche-Reichweiten-Fernsehen-und-Radio-(1).png

 

Fernsehen und Radio nach Landesteilen Tagesreichweiten
Fernsehen SRG SSR  Deutschschweiz 46%
Suisse romande 47%
Svizzera italiana 52%
Fernsehen Private CH* Deutschschweiz 27%
Suisse romande 8%
Svizzera italiana 14%
Radio SRG SSR Deutschschweiz 59%
Suisse romande 55%
Svizzera italiana 75%
Radio Private CH* Deutschschweiz 52%
Suisse romande 46%
Svizzera italiana 42%

* Ohne private ausländische Sender

Quellen: Mediapulse Geschäftsberichte 2017

Als PDF downloadbar

 

Entwicklung der Zeitungstitel und Zeitungauflagen seit 2014

Total WEMF-beglaubigte Titel mit verbreiteter Auflage

Entwicklung-der-Zeitungstitel-und-Zeitungauflagen-seit-2014-JPG.png

 

Ganze Schweiz (alle Sprachen)

Anzahl Titel

Verbreitete Auflage

2018

309

7’180’459

2017

309

7’227’067

2016

298

7’416’627

2015

207

7’792’451

2014

312

8’030’138

 

Deutsche Sprache

Anzahl Titel

Verbreitete Auflage

2018

259

 5'923'042

2017

255

 5'905'067

2016

244

 6'056'888

2015

251

 6'376'106

2014

256

 6'569'571

 

Französische Sprache

Anzahl Titel

Verbreitete Auflage

2018

35

 1'018'065

2017

37

 1'085'995

2016

37

 1'118'649

2015

39

 1'170'504

2014

39

 1'207'901

 

Italienische Sprache

Anzahl Titel

Verbreitete Auflage

2018

13

 225'576

2017

15

 222'229

2016

15

 227'255

2015

15

 231'883

2014

15

 238'582

 

Andere Sprachen

Anzahl Titel

Verbreitete Auflage

2018

2

 13'776

2017

2

 13'776

2016

2

 13'776

2015

2

 13'776

2014

2

 13'776

Quellen: Auflagenbeglaubigung WEMF/KS (Definition: Gezählt werden nur Normalauflagen von Einzeltiteln und Teilausgaben von Gesamtausgaben aller Titel gemäss der VSM-Typologie 1000 der Tagespresse I-III (gratis/verkauft), Sonntagspresse (gratis/verkauft) und der regionalen Wochenpresse I-III (gratis/verkauft) gemäss WEMF Auflagenbulletin für die gesamten Schweiz inkl. Fürstentum Liechtenstein. Nicht gezählt werden Grossauflagen, Gesamtausgaben (virtueller Titel) und Kombinationen. Die verbreitete Auflage entspricht der kumulierten publizierten durchschnittlichen Auflage pro Ausgabe der gezählten Titel in der Erhebungsperiode.)

Als PDF downloadbar

 

Entwicklung der Zeitungstitel und Zeitungsauflagen seit 1939

Als PDF downloadbar

 

Medienbudget            Medienbudget-(1).png

Exklusive StudieSeit über 10 Jahren untersucht der Verband SCHWEIZER MEDIEN in einer sekundärstatistischen Untersuchung, wie viel und für welche Medien Herr und Frau Schweizer ihr Geld ausgeben.

Zur Medienbudget-Dokumentation

 

SONDERANGEBOT FÜR VSM-MITGLIEDER

TOOL WEMF FACTS&FIGURES PRO

Nutzen Sie die praktische Webanwendung für das effiziente Medienmanagement auf Mobile, Tablet oder Desktop mit aktuellen Daten (Total Audience, MACH Basic, Auflagen, Inseratestatistik usw.). Mit «WEMF Facts & Figures pro» können Anwender mit wenigen Klicks:

  • Ihr persönliches Dashboard einrichten
  • komplexe Mediadaten verständlich darstellen
  • Leistungen der eigenen Marken kennen und mit dem Benchmark vergleichen
  • kompakte Informationen zu Medien, Märkten und Konsum abrufen

Sonderangebot für VSM-Mitglieder:

  • 1 Account für CHF 100.- statt CHF 475.-
  • Jeder weitere Account für CHF 75.-

Mehr Informationen finden Sie in unserem Factsheet.

Ihr Kontakt:
WEMF AG für Werbemedienforschung, Bachmattstrasse 53, CH-8048 Zürich
Roger Lang, Senior Product Consultant & Support «WEMF Facts & Figures pro»
Tel. +41 43 311 76 44, roger.lang@wemf.ch

Fragen?

Für Fragen wenden Sie sich an:
contact [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* schweizermedien.ch
+41 (0)44 318 64 64

WEMF AG für Werbemedienforschung Bachmattstrasse 53 CH-8048 Zürich
+41 43 311 76 76
+41 43 311 76 77
wemf [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* wemf.ch
www.wemf.ch

NET-Metrix AG
Bachmattstrasse 53
CH-8048 Zürich
Tel. +41 43 311 79 20
Fax +41 43 311 79 21
info [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* net-metrix.ch
www.net-metrix.ch

Mediapulse AG
Weltpoststrasse 5
CH-3015 Bern
T +41 58 356 47 11
F +41 58 356 47 21
info [SECURE E-MAIL - REWRITE MANUALLY] *at* mediapulse.ch
www.mediapulse.ch

Teilen